Schwerlastregal: Paletten- & Kragarmgestelle

Paletten- und Kragarmregale bieten optimale Anpassung an das Lagergut

Ein Schwerlastregal wie eine Palettenregal oder Kragarmgestell hat den Vorteil, dass es auf die Grösse des jeweiligen Lagergutes optimal angepasst werden kann, hohe Lasten verträgt und mit dem Stapler bedient werden kann. Gerne stellen wir Ihnen Ihr individuelles Regelsystem so zusammen, so dass Paletten und Behälter platzsparend über- und nebeneinander gelagert werden können. Paletten- und Kragarmregale sind zudem so konzipiert, dass nahezu jede geforderte Tragfähigkeit realisiert werden kann.

Das Schwerlastregal für Paletten: Palettenregale

Wenn Sie Paletten lagern und verwahren müssen, die dennoch gut im Zugriff bleiben, dann ist ein spezielles Schwerlastregal für Paletten genau das Richtige. Bei einem Palettenregale handelt es sich um ein Schwerlastregal, das extra für diesen Einsatzzweck konzipiert wurde. Ein solches Schwerlastregal ermöglicht eine saubere Stapelung aller Paletten auf kleinstem Raum. Es wird vor allem für Betriebe empfohlen, die einen schnellen Warenumschlag benötigen.

Das Schwerlastregal für sperrige Güter: Kragarmregale

Wenn Sie Langgut in einem Schwerlastregal lagern möchten, dann bietet sich das Kragarmregal an. Das Kragarmregal eignet sich für Langgut wie Rohre, Stangen und Platten. Es kann mit Stapel bedient werden. Kragarmgestelle gibt es in ganz verschiedenen Breiten, Höhen und Traglasten. So lassen sich selbst begrenzte Lagerflächen optimal nutzen.

Das Schwerlastregal für mittlere Belastungswerte: Weitspannregale

Bei einem Weitspannregal handelt es sich um ein Regal, das nicht mit den Tonnen eines Paletten- oder Kragarmregals mithalten muss. Dennoch hält es grössere Gewichte gut aus, schafft selbst in kleineren Räumlichkeiten enorm viel Stauraum. Weniger das Gewicht als das Platzangebot und die ideale Lagerung von Sondergurt wie Reifen, Felgen oder Karosserieteile stehen beim Weitspannregal im Vordergrund.