Start » Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereiche

Die nachstehenden “Allgemeinen Geschäftsbedingungen” gelten für Lieferung oder Abholung von Rollregalen, Regalsystemen, Betriebseinrichtungen, Fahrzeugeinrichtung und allen anderen Produkten von Kompatech, die der Kunde im Internet per E-Shop, per Fax, per Post oder per Telefon bei Kompatech bestellt. Das Bestell- und Lieferangebot gilt nur für die Schweiz, soweit nicht anderes vereinbart. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für Bestellungen aus und Lieferungen nach der Schweiz. Kompatech behält sich ausdrücklich das Recht vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses oder Auftragsbestätigung geltende Version der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es gelten ausschliesslich die Kauf- und Lieferbedingungen von Kompatech. Es werden keine fremden Kauf- und Lieferbedingungen anerkannt in sofern diese nicht separat und vorgängig, vertraglich ausgehandelt und unterzeichnet werden und Bestandteil eines Gesamtprojektes sind.


1.1 Angebote

Kompatech erstellt auf Wunsch individuelle und unverbindliche Angebote. Angebote für Projekte wie Ausstattung von Räumlichkeiten mit Regalsystemen, Rollregalen, oder Betriebs- und Werkstatteinrichtung, sowie deren Lieferung, Montage, Umzug, Ergänzung und Anpassungen. Angebote für Fahrzeugeinrichtungen anhand unseres 3-D Zeichnungsprogrammes und den nötigen Fahrzeuginformationen. Um ein kostenloses und schnelles Angebot erstellen zu können,  versucht Kompatech immer alle nötigen Informationen vorgängig via Telefon, Mail, oder Besprechung an unserer Geschäftsadresse zu erhalten. Alle nötigen Masse und Gegebenheiten von Räumlichkeiten, sollen vom Kunden nach Möglichkeit vorgängig in Form von Raumskizzen, Bauplänen oder einer kompletten Vorprojektierung zur Verfügung gestellt werden. Angebote aus solchen vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen sind  kostenlos und in jeder Form unverbindlich.            Für Angeboten in Verbindung mit komplizierteren Projektplanungen, wofür noch keine Vorplanungen bestehen, oder für Projekte wofür ein Kunde eine Ausführliche Projektplanung, ausdrücklich von Kompatech wünscht obschon die benötigten Informationen, vorgängig vom Kunden beschafft und zur Verfügung gestellt werden könnten, oder auch nicht und für die auf Wunsch des Kunden, ein Mitarbeiter von Kompatech beim Kunden vor Ort Mass nimmt und in Verbindung mit einer gewünschten, persönlichen Projekt-Vorberatung beim Kunden vor Ort, behält sich Kompatech das Recht vor, bei Weitervergabe des Auftrages an eine Drittfirma, nach Projektplanung von Kompatech, den Planungsaufwand, Zeit und Fahrzaufwand, in Rechnung zu stellen. Ist ein Angebot aus unterschiedlichen Gründen auch mit umfangreichen Vorinformationen des Kunden nicht möglich, oder zu ungenau und können die nötigen Informationen nicht zur Verfügung gestellt werden, so liegt ein Besuch vor Ort im Ermessen von Kompatech und bleibt auch bei nicht Zustandekommen eines Auftrages kostenfrei.


2. Vertragsabschluss

Bestellungen erfolgen online auf Basis unserer Internet-Bestellseiten, per Fax, per Post, per Telefon, oder persönlich vor Ort. Der Vertrag zwischen Kompatech und dem Kunden kommt mit Erhalt der von Kompatech nachträglich zugesandten Auftragsbestätigung zustande. Die Annahme der Bestellung durch Kompatech erfolgt unter Vorbehalt der Verfügbarkeit bestellter Ware bei Onlinebestellungen und generell bei Lagerware und gilt ab dem Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung. Die bei Onlinebestellungen automatisch versendeten Bestellbestätigungen gelten nicht als Auftragsbestätigung.


2.1 Rücktritt/Rücknahme

Ein bestätigter Auftrag kann innerhalb von 2 Werktagen kosten-unwirksam beidseitig anuliert werden. Es bedarf jedoch der schriftlichen Form. Nach Ablauf dieser Frist per Datum Auftragsbestätigung ist ein Rücktritt nicht mehr kostenfrei und alle bisher entstandenen und laufenden Kosten sind geschuldet. Bestelltes und geliefertes Material kann nur in tadellosem Zustand zurückgenommen werden. Vormontiertes Material, speziell bestelltes nicht Lager-Material, sowie Material in nicht Standard- Farben, speziellen Ausführungen und Sonderanfertigungen können nicht zurückgegeben werden. Material aus Projekten kann nicht zurückgenommen oder gut-geschrieben werden. Bereits entstandener Transport-, Verzollungs und Verpackungsaufwand bleibt in jedem Falle geschuldet. Geliefertes Material, welches im Zuge eines Austausches/Reklamation/Bestelländerung/Rückgabe von Kompatech zurückgenommen wird, muss auf Kosten und Risiko des Kunde umgehend an unsere Geschäftsadresse, gut vor Transportschäden geschützt verpackt zurück versandt werden. Davon ausgeschlossen ist beschädigtes Material. Die Entsorgung von beschädigten Lieferungen ist Sache des Kunden.


3. Widerruf

Kompatech behält sich das Recht vor, bis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses durch eine separate Auftragsbestätigung die Bestellung rückgängig zu machen, anzupassen oder mit dem Kunden neu zu verhandeln.


4. Lieferung/Verzug

Die bestellte Ware kann nur an eine Adresse in der Schweiz geliefert werden. Soweit an Lager, wird die Ware innerhalb von 2-4 Tagen nach versendeter Auftragsbestätigung an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert, oder für den Kunden im Abhol lager bereitgestellt. Sollte die bestellte Ware nicht an Lager sein, erfolgt eine diesbezügliche Mitteilung an den Kunden, mit ca. Lieferfrist. Sind die bestellten Artikel oder Bestandteile davon nicht an Lager, so veranlassen wir im Normalfall eine Direktlieferung vom Hersteller zum Kunden. Oder wir versenden die Ware komplett, sobald wieder an Lager. Teillieferungen finden im Normalfall nicht statt.

Bei Lieferungen zu Privatadressen und Direktlieferungen ab Werk erfolgt im Normalfall eine vorherige, telefonische Avisierung. Dies kann jedoch nicht garantiert werden und ist jeweils abhängig vom ausführenden Spediteur oder/und Fahrer. Genaue Anlieferungszeiten können nicht genannt oder garantiert werden. Terminlieferungen sind kostenpflichtige Zusatzdienstleistungen und müssen in jedem Falle mit Kompatech, vorgängig bei Bestellung abgesprochen werden.

4.1 Lieferfristen

Lieferfristen sind unverbindliche ca. Angaben und hängen von Lagerverfügbarkeit und von Transportwegen ab. Kompatech keine garantierten Lieferfristen an, sondern lediglich Lieferwochen, da es bei Grenzübergreifenden Warenlieferungen regelmäßig zu Verzögerungen kommen kann, die nicht Voraussehbar sind. Die Nichteinhaltung von genannten Lieferfristen von Kompatech berechtigen nicht zum Rücktritt oder zu Ersatzleistungen. Ein Rücktritt ist nur zulässig wenn die Lieferung auch nach einer von Kompatech genannten, angemessenen Nachfrist nicht erfolgt ist. Schadenersatzansprüche  des Käufers sind ausgeschlossen.

4.2 Lieferkosten

Lieferkosten sind bei Projekten im Preis eingerechnet, oder bei Bestellungen von Lagermaterial immer separat ausgewiesen. die Lieferkosten umfassen entweder die Lieferung ab Lager Regensdorf bis zum Kunden, oder direkt vom Herstellerwerk zum Kunden. So werden unnötige Transportwege und Wartefristen reduziert.

4.3 Lieferbedingungen

Die Lieferungen erfolgen via LKW franko Bordsteinkante. Das Einbringen des Materials in Gebäude ist Sache des Kunden und gehört nicht zur Lieferdienstleistung dazu. Bei grösseren Bestellungen und übergroßem Material ist ohne vorherige Absprache, das Abladen des LKW ebenfalls Sache des Kunden. Dazu nötige Hebegeräte wie Stapler usw. sind Kundenseitig und auf eigene Kosten zu organisieren und zu bedienen. Die Lieferung muss zwingend vom Kunden oder einem Berechtigten Vertreter des Kunden, entgegen genommen werden. Ein Ablad ohne Anwesenheit erfolgt nur in Ausnahmefällen und auf Risiko des Kunden. Das Material wird nicht eingebracht und lediglich vor dem Gebäude abgestellt, also möglicherweise dem Wetter, Diebstahl und Vandalismus ausgesetzt.

4.4 Lieferschäden/Fehler 

Die Lieferung ist umgehend bei Entgegennahme auf Schäden zu überprüfen. Ist die Verpackung auch nur leicht beschädigt, so muss dies direkt vom Chauffeur auf den Lieferpapieren notiert, fotografiert und vom Kunden und Chauffeur unterzeichnet werden. Werden Transportschäden an der Verpackung nicht direkt beim Ablad, zusammen mit dem Fahrer rapportiert, so erlischt jeglicher Anspruch aus Transportschäden. Für Transportschäden übernimmt Kompatech keine Haftung. Werden weiter Schäden oder fehlendes Material nach dem Auspacken entdeckt, so sind diese innerhalb von 24h aber spätestens nach 3 Werktagen bei uns zu melden.

4.5 Verpackung

Verpackungsmaterial und Einwegpaletten werden nicht zurückgenommen und müssen vom Kunden entsorgt werden. Europaletten müssen auf Verlangen des Fahrers ausgetauscht werden. Wir behalten uns das Recht vor, nicht getauschte Europaletten zum Neupreis zu verrechnen.

Die Lieferung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Käufers


5. Preis / Bezahlung

Alle Preise verstehen in Schweizer Franken exkl. Mehrwertsteuer und Lieferung. Kompatech kann jederzeit die Preise ändern oder anpassen. Massgebend für den Preis einer Bestellung ist der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltende und bestätigte Preis. Die Bezahlung der Ware erfolgt nach Vereinbarung via Rechnung, oder im Voraus, für die gelieferte Ware, oder per Barzahlung/Maestro/Kreditkarte,bei Abholung und 1. Kauf, ab Lager.  Bei Kauf auf Rechnung ist der gesamte Rechnungsbetrag bis zum 30. Tag ab Rechnungsdatum und ohne unbewilligte Abzüge zu leisten. Der Käufer darf  Zahlungen wegen Beanstandungen nicht zurückhalten oder verzögern. Zahlungsfristen bleiben weiter bestehen und sind einzuhalten solange nicht von Kompatech neue Zahlungsfristen gesprochen werden.


5.1 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gesamte Ware Eigentum von Kompatech.


6. Abhollager

Sollte der Kunde aus irgendeinem Grund, die bestellte und von Kompatech bestätigte Ware nicht innerhalb von 5 Werktagen im Abhollager abholen. So wird automatisch Rechnung gestellt und der Kunde muss sich für das weitere Vorgehen mit Kompatech in Verbindung setzen. Ein nach Ablauf der 10 Tägigen Abholfrist gewünschter Abholtermin muss mit Kompatech abgesprochen werden, sowie die nachträgliche Auslieferung der Ware, welche separat bestätigt und in Rechnung gestellt wird. Wird die ausdrücklich zur Selbstabholung bestätigte Ware nicht innerhalb von 5 Werktagen abgeholt, so verrechnet Kompatech zusätzliche Lagerkosten je nach Menge und Platzbedarf der bereitgestellten Ware und es ist ein neuer Abholtermin, verbindlich abzusprechen, ansonsten kann die bestellte Ware wieder für den Verkauf freigegeben werden. Nach Freigabe muss ein neuer Termin abgesprochen werden, da die Lagerverfügbarkeit nicht mehr gewährleistet werden kann. Ein bestätigter Auftrag gilt jedoch weiterhin als verbindlich und wird in jedem Falle in Rechnung gestellt. Nicht-abholen der Ware gilt nicht als Rücktritt aus dem Vertragsverhältnis und der volle Rechnungsbetrag ist in jedem Falle geschuldet.


7. Montagebedingungen Projekte (Rollregalanlagen, Regalanlagen, Bühnen, Trennwandsysteme, Umzüge)

Vor Montage

  1. Es ist  bauseits eine Verantwortliche Person und Stellvertreter zu nennen, welche den Monteuren für Abklärungen während der Montage zu jeder Zeit zur Verfügung steht und über alle nötigen Details des Projektes informiert ist. Diese Person muss Entscheidungsberechtigt sein.
  2. Der Montageort muss per Anlieferungstermin für einen 30t LKW erreichbar sein, sodass das gesamte Material palettiert so abgeladen werden kann, dass die Monteure alle Bestandteile palettiert in das Gebäude einbringen können. Alle Zugänge müssen frei zugänglich sein. Bodenbelege mit schweren Paletten befahrbar sein und bauseitig wenn nötig abgedeckt werden.
  3. Per vereinbarten Montagetermin muss der Montageort und alle Zugangswege komplett Hindernissfrei und besenrein sein, sowie genügend Beläuchtung zur Verfügung gestellt werden.
  4. Anlieferung, Nutzung von Lift oder anderen bauseitige Einbrinhilfen müssen bauseitig mit allen anderen Handwerkern, Umzugsfirmen und Nutzern abgesprochen sein, sodass keine unvorhergesehenen Verzögerungen stattfinden.
  5. Bei längeren Montagen von über 5 Arbeitstagen ist ein abschließbarer Raum für Werkzeug, Maschienen und Material kostenlos zur Verfügung zu stellen
  6. Bei Bedarf ist ein sicherer Platz für die Material-Zwischenlagerung zur Verfügung stehen
  7. Sollte der Montageort nicht per ausgemachtem Liefertermin fertig sein bzw. kurzfristig die Anlieferung und Montage behindert, verschoben oder Abgesagt werden, so sind alle daraus entstehenden Unkosten bauseitig zu tragen. Die Lieferwoche wird mit der Auftragsbestätigung bekannt gegeben und ist mehrere Wochen im Voraus bekannt. Genaue Anlieferungstage können nicht immer genannt werden. Daher muss die Montagestelle und die Zugänge zu den Räumlichkeiten min ab Freitag vor der genannten Lieferwoche für die Montage bereits sein. Sobald bauseitig ein Terminkonflikt absehbar ist, jedoch min. 1 Woche vor Montagebeginn, ist uns dies unverzüglich mitzuteilen. Anlieferungen die Nicht mehr verschoben werden können, müssen trotzdem angeliefert werden oder kostenpflichtig umgeleitet und zwischengelagert werden. Alle Zwischenlagerungen, Anfahrten und Zeitaufwand von Montagepersonal werden in Rechnung gestellt.
  8. Kundenseitiges Hilfspersonal untersteht nicht unserer Verantwortung.
  9. Elektrische Stromanschlüssen und ausreichend Beläuchtung müssen zur Verfügung stehen
  10. Alarmanlagen und Rauchmelder müssen bauseitig während der gesamten Montagedauer ausgeschaltet und wenn nötig abgedeckt werden. Für Fehlalarme lehnen wir jegliche Haftung ab.
  11. Alle Flächen müssen gemäß unseren Angaben für die Montage der jeweiligen Systeme vorbereitet und fertig sein.
  12. Es müssen zumutbare Montagebedingungen geschaffen werden.

Bodenbeschaffenheit

  1.  Die Bodenebenheit muss unseren Vorgaben gemäss Angaben in Angebot und Bestätigung entsprechen. Abweichungen im Bodenniveau von mehr als +- 10mm (Total 20mm) sind nicht berücksichtigt und Mehrkosten für Arbeit und Ausgleichsmaterial können in Rechnung gestellt. (Rollregalanlagen)
  2. Bei Standregalen ist standardmässig kein Ausgleichen des Bodens berücksichtigt, kleinere Unebenheiten von  bis zu 2mm können im Gesamtumfang punktuell ausgeglichen werden. Grössere Unebenheiten müssen vorgängig einkalkuliert werden. Sollten solche Unebenheiten nicht vorgängig bekannt gewesen sein, so wird der Mehraufwand in Rechnung gestellt. (Allgemein)
  3. Bodenbelege müssen per Montagebeginn im Bereich der gesamten Montagefläche fertig für die Montage sein
  4. Bodenheizungen oder andere Leitungen, Abdichtungen usw. im Boden müssen vorgängig mit uns abgesprochen sein. Es muss ungehindert min. 10cm tief in den Boden gebohrt werden können.
  5. Ausgefräste Nuten für Schienenanlagen welche nachträglich, bauseitig eingegossen werden, müssen die korrekte Position, Breite und Tiefe aufweisen, wie von uns vorgängig angegeben. Zudem ist der Nutenboden soweit zu glätten, dass auch mit Schiftmaterial ausgeglichen werden kann. Es ist bauseitig am Montageort ein verbindlicher Meterriss für das Schienenniveau anzubringen
  6. Ist die allgemeine Differenz in der Bodenebenheit zu groß, so ist es möglich, dass die Schienen teilweise über und unter dem Fertigbodenniveau sind.
  7. Bei der Schienenvormontage für nachträgliches Eingiessen wird von uns ein Messprotokoll erstellt, welches mit der Bauherrenvertretung kontrolliert und beidseitig unterzeichnet werden muss. Das Eingießen sollte unmittelbar nach der Schienenmontage erfolgen, um Beschädigungen zu vermeiden. Die Schienen müssen sauber abgeklebt werden und nach dem bauseitigen Eingiessen wieder sauber sein für die Montage. Es dürfen keine Zementreste in die Schienenprofile gelangen.  Sollten die Monteure bei Rollregalanlagen-Montage verschmutzte Schienen vorfinden, so wird der Reinigungsaufwand in Rechnung gestellt.

 

8. Eigentumsvorbehalt
Bis zur Abholung, bzw. vollständigen Bezahlung der Bestellung bleibt die Ware Eigentum von Kompatech.


9. Datenschutz
Kompatech versichert, bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und der einschlägigen Rechtsnormen zu beachten. Die vom Kunden eingegebenen Daten werden vertraulich behandelt. Die anlässlich der Entgegennahme und Abwicklung der Bestellung anfallenden Kundendaten werden ausschliesslich für interne Marktforschungszwecke genutzt. Eine Weitergabe an Drittunternehmen erfolgt nur insoweit, als dies zur ordnungsgemässen Leistungserbringung erforderlich ist. In Übereinstimmung mit Art. 8 des Datenschutzgesetzes hat der Kunde jederzeit das Recht, die über ihn gespeicherten Daten einzusehen. Kompatech setzt moderne Sicherheitstechnologie ein, um die persönlichen Daten des Kunden zu schützen. Der Kunde erklärt sich mit Auftragsannahme mit dieser Nutzung seiner Daten einverstanden.


10. Anwendbares Recht / Gerichtsstand
Es ist ausschliesslich schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar. Der Gerichtsstand ist Zürich.


Kundendienst
Es stehen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:
Kompatech GmbH
Bahnstrasse 164
8105 Regensdorf
Tel 043 299 03 35
Fax 043 299 03 37
info@kompatech.ch

Seiteninhaber:
Kompatech GmbH
Ivan Salzmann
Bahnstrasse 164
8105 Regensdorf
Telefon: +41 43 299 03 35
E-Mail: info(at)kompatech.ch
Domain: www.kompatech.ch

Haben Sie eine Frage oder wünschen Sie weitere Informationen von Kompatech?

  • z.B. Pläne, Skizzen
    Ziehen Sie Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: jpg, png, pdf.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
0